zurück zur Alpenkraft-Übersicht

Element LUFT: Den Alltag verlassen
Das Wandern

In meiner Kindheit war das Wandern immer ein MUSS – verbunden mit frühem Aufstehen am Sonntag Morgen und den kratzigen Kniebundhosen aus Kunstfasern. Heute erfahre ich das Wandern als ein DÜRFEN – ein „Geschenk des Himmels“ und ein Vermächtnis meiner Ahnen:
-  Zusammen mit meiner Partnerin durch die Bergwelt streifen
-  Die Wesen der Natur erspüren
-  Die Kraft eines Ortes erleben, räuchern, singen, trommeln, juchizen, jodeln, beten, meditieren – in Liebe SEIN.

Ich gehe bewusst aus dem Geplärre und dem Dunst des Alltags hinein in die Reinheit und Stille der Natur und der Wildnis, in das Reich der Adler, Murmeltiere und Gemsen. Das Begegnen einer reinen Bergquelle mit ihren Geistern wird zur Gotteserfahrung. Das Danken für den kräftigenden oder heilenden Schluck wird zu einer Tat des Herzens.
Über viele Jahre hinweg wuchs in mir eine tiefgehende Verbundenheit mit Mutter Erde , die meine große Lehrmeisterin wurde. Ich bekenne, keinem Meisterschamanen oder anderen spirituellen Führern gefolgt zu sein. Es war das Öffnen meines Herzens, dass mir die Klarsicht vermittelte und mir den Zugang zu jener anderen Realität schuf.

mehr

 

Erde mein Körper
Wasser mein Blut
Luft mein Atem
Feuer mein Geist

Diese Seite ist ein Auszug aus meinem Buch