2006

Bildergalerie 1 (zum Öffnen anklicken)

„Schamanisch Tätige stellen sich vor“
Bildergalerie 2

22. Juli 2006: das Alpenschamanentreffen im Steinzeitdorf Siegsdorf-Eisenärzt: MOTTO: „Schamanisch Tätige stellen sich vor“
Zufahrt ins Steinzeitdorf für Mitwirkende und Aussteller/Verkäufer bis 13:30 Uhr erlaubt
(Parken hinter dem Gelände, Stände sind selber mitzubringen !)
Beschilderte Parkplätze für Gäste am Beginn des Diesselbachtals und am Bahnhof Eisenärzt (Gehzeit ins Steinzeitdorf ca. 15-30 Min.)
Treffen der Aktiven: ab 10:00
offizieller Beginn:          14:00 Uhr
Abendrituale:          ab 19:00 Uhr
4 verschiedene Ritualplätze im Gelände und an den Rabensteinen (markierter Steig!)
Rahmenprogramm am Nachmittag:
Verkaufsstände (Schamanentrommeln), spontane Darbietungen von Obertonkünstlern, Kräuterkundigen, Trommlern, Märchenerzählern usw.
Medizinradbau
Kreistänze
Vorführungen: "steinzeitliches Feuermachen", Brötchenbacken im Lehmofen und Töpfern
verschiedene Vorträge  von schamanische Tätigen

Nachdem im letzten Jahr die Idee „Schamanentreffen“ Form angenommen hat und sehr viele Menschen dem Ruf ins Dießelbachtal gefolgt sind, freuen wir uns auf ein weiteres Treffen. Information und Gespräche mit schamanisch Tätigen sollen diesmal im Vordergrund stehen. Gemeinsam können wir dazu beitragen, dass der Mensch einen achtsamen Umgang mit sich selbst und der Erde erlernen kann. Trauen Sie sich, überwinden Sie die Hemmschwellen und fragen Sie, reden Sie, tanzen Sie mit. Die positive Energie (Funkloch=>handyfreie Zone) des Tales wird Sie unterstützen. Höhepunkt auch in diesem Jahr um 19.00 Uhr Rituale für die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft.
Auftakt um 14.00 Uhr mit einem „Umgang“. Jeder kann mit seinen positiven Energien, mit Singen und Trommeln beim Umrunden des Geländes zum guten Gelingen beitragen.
Bis ca. 18.00 Uhr gibt es dann die Möglichkeit Kurzvorträge (ca. 15 min.) von schamanisch Tätigen zu hören. „Trance Dance – Tanz des Lebens“ , „Schamanismus – arbeiten mit Kindern“  „Archaische Geomantie“ und weitere interessante Themen können im überdachten Forsthausanbau gehört werden. Moderation: Dr. Matthias Wiskow.
Auf der Wiese vor den Steinzeithütten ist Platz für Kreistänze, ein Medizinrad wird gebaut, eine Märchenerzählerin hat sich eingefunden. Selbstverständlich brennt wieder ein großes Feuer und Kreative können sich aus Ton eine Frauenfigur nach dem Vorbild der Venus von Willendorf formen.
Die Gastronomie liegt in den bewährten Händen von Fam. Weiß, Forellenhof und bietet natürlich auch Vegetarisches an. An kleinen Verkaufsständen können Trommeln, Kräuteressenzen, Räucherwerk u.ä. erworben werden.
Um 19.00 beginnen die Rituale für die vier Elemente.
Sie sollen bewusst zeitgleich an unterschiedlichen Orten stattfinden. Der beste Platz für „Die Luft“ ist der Rabenstein – ein Felsen oberhalb des Tals. Der Weg dorthin dauert ca. 45 min., also bitte rechtzeitig losgehen. „Die Erde“ wird wohl wieder im Wald unter hohen Bäumen geehrt werden, „Das Feuer“ an einer extra dafür  vorbereiteten Feuerstelle und an den Bächen oder am Teich findet das Ritual für „Das Wasser“ statt.
Danach ist Zeit für Gemütlichkeit am Lagerfeuer. Vor Einbruch der Dunkelheit sollte man sich auf den Weg zurück ins Tal machen.
 Bitte die regionale Presse-Informationen beachten (u.a. Blickpunkt Wochenblatt), ebenso Plakate in der Region und Handzettel (erhältlich beim Steinzeitdorf und in der Touristinfo Siegsdorf).

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung ein unkommerzielles Angebot für schamanische Aktive und Interessierte ist. Alle Mitwirkende arbeiten ohne Gage/Honorar !

Zur Unkostendeckung wird ein Eintrittspreis erhoben:
2,00 Euro für Erwachsene
0,50 Euro für Kinder ab 6 J.

Dies ist eine idealistische Initiative, um den Schamanismus einer breiten Öffentlichkeit zugängig zu machen und zugleich für Mutter Erde gemeinsam aktiv zu sein und schamanisch Tätigen einen Ort des Austauschens und der Begegnung zu bieten. Geplant ist, jenes Treffen jährlich stattfinden zu lassen.
2006 findet das Treffen zum 2. Mal in Folge statt.
Mögen die Spirits uns begleiten und unterstützen!

22. Juli: die Leiter der Abendrituale für Mutter Erde im Überblick
(Neu 2006: die Abendrituale werden teilweise in Kooperation von jeweils 2 Ritualleitern durchgeführt !)

Diesmal bin ich mit einem Auszug aus meinem Vortrag
"Alpenschamanismus - die Heilkraft der Berge" dabei.
herzliche Grüße

WhiteEagle