Dauer der VortrÀge: je 15 Min.
 

Alpenschamanentreffen 2009 - VortrÀge
Motto: Kraft der Berge

Die VortrÀge finden im witterungs-
geschĂŒtzten Forsthausanbau statt

David*Ho Zehnter

Helmut Fabian

Rainer Limpöck

Adolf Seeburger

Paul Walch

Karin Buchart (TEH)

Hubert Maria Dietrich

Dina Edelstein-Langer

Annamirl Hufnagl

Renato Strassmann

JĂŒrgen Gerzabek
Verein HĂŒter der Erde

Peter Peppone Danninger
& Gabriele Zedinger

Barbara Weber

Katharina Linhart

Eva Sindram

Ron Bachmann

Christa Thalbauer

Roland Kreisel

Moderator
Dr. Matthias Wiskow

Moderator
Robert Meisner

MODERATION

Robert Meisner & Dr. Matthias Wiskow

 

Referent

Vortragstitel unter dem Motto Kraft der Berge

Uhrzeit

Robert Meisner &
Dr. Matthias Wiskow

BegrĂŒĂŸung und EinfĂŒhrung

12:50 h

 

Moderation Robert Meisner

 

Rainer Limpöck

Auf den Spuren der Berggeister: Rituelle Wege durch die Bergheimat

13.00-13.15

Adolf Seeburger

Die Kraft der Berge

13:15-13:30

Helmut Fabian

Berge - Heilige AltĂ€re der Erde - Orte der Neugeburt fĂŒr uns Menschen

13:30-13:45

Dina Edelstein-Langer

RĂ€uchern fĂŒr die Seele

13:45-14:00

 

Pause

14:00-14:15

Karin Buchart & Resi Harrer
Verein Traditionelle EuropÀische Heilkunde

Das GlĂŒck mit dem Pech - Fichtenharz in der einheimischen Heilkunde

14:15-14:30

Annamirl Hufnagl

Almleben - die Entdeckung der Einfachheit

14:30-14:45

Renato Strassmann

Alpsegen und Betruf - eine traditionelle-alpenlÀndische Form des Galdrs

14:45-15:00

David*Ho Zehnter

Kraftlieder der Berge - Singen mit David

15:00-15:15

 

Pause und Moderatorwechsel

15:15-15:30

 

Moderation Dr. Matthias Wiskow

 

Robert Meisner

Die Heilkraft der Steine - KraftplÀtze in der Bioregion Untersberg und in Europa

15:30-15:45

Paul Walch

Spirit in the mountain

15:45-16:00

Peter Peppone Danninger &
Gabriele Zedinger

Die sieben heiligen Berge um Innsbruck

16:00-16:15

Eva Sindram

Die Kraft der Eisberge - ein Herzensgruß nach  Grönland

16:15-16:30

 

Pause

16:30-16:45

Ron Bachmann

Fuchsgang und Eulenblick

16:45-17:00

JĂŒrgen Gerzabek
Verein HĂŒter der Erde

Naturmentoring - Die unsichtbare Schule der Naturvölker
& das HĂŒter der Erde-Festival

17:00-17:15

Christa Thalbauer

Der traditionelle Mayakalender - Das Jahr 2012

17:15-17:30

Katharina Linhart

Die Kristallarbeit von Atlantis

17:30-17:45

Barbara Weber

Alpine Wildfrauen

17:45-18:00

 

Ende der VortrÀge

18:00

Stand: 08.07.09

 

 

WaldlÀufer, Mondina,
Weisser Adler, Eva

Beginn der Abendrituale fĂŒr Mutter Erde

19:00 h

Hubert Maria Dietrich &
Maria Magdalena Sange

Erdengedichte - Damit der Traum unseres Menschenvolkes wieder lebt

20:00 h

Nach den VortrÀgen besteht die Möglichkeit die Vortragenden am Treffpunkt zu treffen.
Der Treffpunkt befindet sich gegenĂŒber dem Forsthaus an der ersten Feuerstelle und wird durch die Pace-Fahne gekennzeichnet.

Alle Aktiven des Alpenschamanentreffens arbeiten ehrenamtlich.
Mit dem geringen Eintritt wird lediglich die Benutzung des SteinzeitgelÀndes abgegolten.

Alpenschamanentreffen 2009
Die Aussteller:

KrÀuter:
Ilona Bauer, D
Trommeln: Peter Hampel, D
Trommeln: Franz Bauer, A
KrÀutersalben, Essenzen: Sabin die Waldfee, A
Petroglyphen: David*Ho Zehnter, D
Fossilien, Mineralien: Museumsverein, D
Turmaline, Energieprodukte: Alfred Silbergasser

Alpenschamanentreffen 2009
Rahmenprogramm:
am Nachmittag im GelÀnde Steinzeitliches:
Tonperlenkettenbasteln, Einhornbildermalen, Specksteinbearbeitung von Steinzeit-Siegsdorf, D
Mitmachmusik mit Andreas SpÀth & Partnerin am Feuer
am Abend am Feuer ein Unplugged-Konzert mit
Hubert Maria Dietrich & Maria Magdalena Sange
Erdengedichte - Damit der Traum unseres Menschenvolkes wieder lebt

Ilona Bauer - KrÀuter Peter Hampel - Schamanentrommeln Sabin die Waldfee - KrÀuter & Allerlei
Francis Schandl - Feuerzauber
Rainer Limpöck - Alpenkraft Franz Bauer - Trommelbauer Steinzeit Siegsdorf
Alfred Silbergasser - Energetiker und WanderfĂŒhrer

Verein zur Förderung der Traditionellen EuropĂ€ischen Heilkunde. Der TEHVerein macht die regionale, traditionelle Heilkunde in der heutigen Zeit spĂŒrbar und bringt Pechsalben kochen, RĂ€uchern und Heilpflanzenwanderungen wieder in unseren Erfahrungsschatz. Interessante Salben, WĂ€sserchen und
KrÀutermischungen können am TEH Stand ausprobiert und erworben werden. Am Hexenbesen ist der TEH Verein leicht zu erkennen.

Steinzeit Siegsdorf