Dauer der Workshops:
45 Minuten

Alpenschamanentreffen 2.8.2014
Motto: Heimatliche Wege zu sich selbst
Schnupper-Workshops

Die Workshops finden im Freien statt
und daher nur bei trockener Witterung !

Rainer Limpöck
Initiator und Ritualleiter

Margrit Bohnhagen
Ritualleiterin

Peter Hampel
Ritualleiter

Johannes Geisler
Ritualleiter / Workshop

Barbara Rheinbay
Workshop

Norbert Barta
Workshop

Native Folks
Musik und Klänge

Peter Stelzl
Orgonit Infostand

Michael Gentschy
Workshop

Irene Geigand
Workshop

Dr. Matthias Wiskow
Moderator

Shaman Willee
Workshop

David Ho Zehnter
Workshop

Karl Brunner
Vortrag

Walpurgis Schwarzlmüller
Workshop

Sabine Reitinger
Workshop

MODERATION

Dr. Matthias Wiskow

 

Workshopleiter/
Referent

Schnupperworkshops unter dem Motto
Heimatliche Wege zu sich selbst

Uhrzeit

Dr. Matthias Wiskow

Begrüßung und Einführung

12:00 Uhr

Peter, Margrit,
Weisser Adler, Johannes

Eröffnungszeremonie

12:30 Uhr

Barbara Rheinbay

Unsere wahre Essenz - entdecke die innere Kraft des Hellsehens, Hellfühlens, Hellriechens, Hellwissens (Workshop)
Unser menschliches Sein auf der Erde bedeutet für jeden Einzelnen von uns eine Chance sich in seiner Identität weiter zu entwickeln. Unser gottgegebenes Potential in uns strebt nach Entfaltung und sucht Möglichkeiten sich zu verwirklichen. Hierbei sind wir Suchende auf einer Reise zum eigenen Ich. Unser Verstand, unser Intellekt erhält in unserer modernen Welt von Kindesbeinen an eine professionelle Schulung, doch wie steht es mit unserem göttlichen Kern in uns? Unserer, so wie ich es nenne „wahren Essenz“? Welche Zuwendung erfährt sie, diese häufig brachliegende Kraft des „Hellsehens, Hellfühlens, Hellriechens oder auch Hellwissens“? „Hellsehen“ so verstanden, bedeutet eine Schulung seiner Sinne und damit eine Erhöhung der eigenen Intuition. Hierin liegt ein profunder und nachhaltiger Wert für jeden Einzelnen und professionell umgesetzt im interaktiven Austausch für die gesamte Gesellschaft.

14:00 Uhr

Johannes Geisler

Wiederbeleben und Arbeiten mit alten Kraftsymbolen in der Natur (Workshop)
Das uralte kosmische Wissen und das Wissen der alten Völker steht uns jederzeit bereit. Es geht darum das Bewusstsein für die alten Symbole (Kraft-Symbole – als Beispiele die Spirale, die Platonischen Körper, die Vensusblume etc.) wieder in uns zu aktivieren und zu schärfen, mit diesen Symbolen in der Natur und am Körper zu arbeiten und damit unser Umfeld  (Menschen. Tiere, Pflanzen) und sich selbst in deren wunderbare Heilschwingung zu bringen. Als Schwerpunkt werden Beispiele vom Arbeiten mit der Venusblume „Dem Symbol der Liebe – zur Vereinigung des männlichen und weiblichen Prinzips“, welches jetzt ganz massiv für die Menschheit ansteht,  an Kraftplätzen am Gnadenbründl in Mattsee und an der Drachenwand in St. Lorenz erläutert.

14:00 Uhr

David*Ho Zehnter

Grenzenloses Mantrensingen als Weg nach innen (Workshop)
Mantren aus verschiedenen Regionen: Tibet, Indien, Griechenland, Frankreich, Italien und Baiern

15:00 Uhr

Shaman Willee

Wenn Du Deine Mitte suchst, verlierst Du Dich. Wenn Du Dich betrachtest, bist Du zwei. (Workshop)
Einheitserfahrung beim Schamanen.

15:00 Uhr

Norbert Barta

Spirituelle Lieder und Mantren 
Geschichten und Erlebnisse vom Untersberg
(Vortrag)

16:00 Uhr

Walpurgis Schwarzlmüller

Magie und Heilkraft der Alpenkräuter: Stoffliches und Feinstoffliches durch die "gute Hexe vom Untersberg" (Workshop)
Innere und äußere Natur sind miteinander verbunden.Warum enthalten Pflanzen in den Bergen mehr Reinigungs- und Lebenskraft? Wie können wir sie für uns nutzen, ohne der Natur und anderen zu schaden? Ich bringe mein Wissen ein, dann besprechen wir unsere Erfahrungen und machen Heilungsrituale mit den (auch von Euch) mitgebrachten Kräutern, begleitet durch meine und unsere gemeinsamen Gesänge.

16:00 Uhr

Karl Brunner

Thema Brisant:(Neo)-Schamanismus und seine Folgen in der Neuzeit!?... (Vortrag)
Ist es ein kultureller und spiritueller Diebstahl mit der Chance zurückzukehren, zu den Wurzeln unserer eigenen Spiritualität oder missionieren (konsumieren) wir uns selbst.Ein Schamanisches Wochenende, mit Seminaren, Ausbildung und Zertifikat… Ist es eine Traumreise unseres Verlangens
“zurück zur Natur“, ein Kurztrip unseres Egos oder ein Betriebsausflug unseres Geistes in eine exotische Welt der Rituale und Zeremonien von nativen Ur – Kulturen unserer Erde?.. Ist Schamanismus, das neue spirituelle Konsumpaket der Zukunft? (Er)-Kennen Sie das Geheimnis, die Wurzel, die Liebe, Stärke und die Kraft jedes Schamanentums in den Kulturen unserer Erde? Ich werde Sie mit meinem Workshop zum Nachdenken bringen!...

17:00 Uhr

Irene Geigand

Der Neue Mensch ist MeisterIn der Energie - Energiearbeit im Zeichen der Zeit mit Hilfe deiner feinstofflichen Begleiter (Workshop)
Unser Weg wird von Lichtwesen begleitet, deren Aufgabe es ist, uns gemäß unseres Seelenplans zu führen und zu unterstützen. Sprich: in jedem Augenblick ist mindestens ein feinstofflicher Begleiter bei dir, der nichts anderes zu tun hat, als angemessen für dich da zu sein. Was angemessen ist, wird zum einen von deinem Seelenplan, zum anderen von deinem freien Willen bestimmt - nur wenn du es zulässt und danach fragst, darf dein feinstofflicher Begleiter deinen Energiekörper bearbeiten.
Es ist das Bewusstsein der Neuen Zeit, dass wir mit allem verbunden sind - wir sind reine Energie, die sich in der Materie manifestiert. Diese Energie können wir beeinflussen.... Ändere dein Fühlen und Denken, und du Änderst dein Leben. In diesem Workshop gebe ich dir Techniken weiter, die ich von meiner schamanischen Führung in direkter Ausbildung aus der geistigen Welt erlernt habe. Mit Hilfe deiner feinstofflichen Begleiter lö¶schst du Glaubenssätze, Muster, o.Ä„. die dir nicht mehr dienlich sind, ich begleite dich (hellsichtig) dabei. Denn Ziel ist es, bewusste(r) Schöpfer(in) des eigenen Lebens zu sein.

17:00 Uhr

Sabine Reitinger

Heilsame Berührung durch Kräuter (Workshop)
Heilung durch Berührung mit Kräutern. Mit Liebe und Mitgefühl werden wir anderen Menschen Kräuter auflegen und sie damit berühren. Nicht "nur" körperlich sondern durch wirkliche Hingabe und Respekt auch tiefe Bereiche bis hin zum wahren Selbst und zur Seele. So kann aus dieser Berührung Heilung und Ganzheit hervorgehen auf allen Ebenen. Gerade in dieser Zeit sollten wir uns wieder näherkommen, füreinander dasein. Ein "einfacher"  Weg um uns gegenseitig zu heilen und unterstützen, und das völlig ohne Kräuterwissen sondern nur durch die Intuition und Intension.

18:00 Uhr

Michael Gentschy

Schamanisch Wallfahren zu Kraftplätzen unserer Heimat (Workshop)
In dem Workshop werden konkrete Anregungen für zwei Wallfahrten gegeben: Eine schamanische Wallfahrt vom Fuß des Untersbergs über das Karlsohr und die Fürstenquelle hin zur Grasslhöhle. Es wird um Aspekte des Loslassens, des "Auftankens" und der Begegnung mit sich selbst  mithilfe geeigneter Rituale gehen. Als Zweites wird der Referent eine ganz individuelle Fuß-Nachtwallfahrt nach Maria Kirchental beschreiben und zum Nachahmen anregen.

18:00 Uhr

 

Ende der Workshops

 

Peter, Margrit,
Weisser Adler, Johannes

Beginn der Aschlusszeremonie

19:00 Uhr

Native Folks

Musik von den Native Folks

20:00 Uhr

Stand: 29.07.14

Alle Aktiven des Alpenschamanentreffens arbeiten ehrenamtlich. Der Eintritt ist frei !
Spenden sind willkommen.

 

NATIVE FOLKS
SOUND OF THE SHAMANIC HEALING