Dauer der Workshops:
45 Minuten

Alpenschamanentreffen 28.7.2018
Motto:
Vom Wesen der Kraftorte
Schnupper-Workshops und Infostände

Die Workshops finden im Freien statt,
im Gelände des Berggasthofes Johannishögl.

Rainer Limpöck
Initiator und Ritualleiter

Mick Meier
Ritualleiter

Dr. Barbara Rheinbay
Ritualleiterin / Workshop

Sylwia Katarzyna Kruch
Ritualleiterin / Workshop

Robert Meisner
Moderation / Workshop

Helmut Gerstlauer
Workshop

Markus Furtner
Workshop

Kerstin Hellmeier
Workshop

Josef Mühlbauer
Workshop

Alfred Silbergasser
Workshop

Od*Chi
Workshop & Musik

Nalini Kuhlmann
Workshop

Christopher Amrhein
Vortrag

Andrea Schmalzl
Workshop

Alexander Bischoff
Info Holzkunst

Theresa Schmid & HansKoch
Info

WolfGong Scheibe
Workshop

Birgit Myriel Graßmück
Info Trommelbau

MODERATION

Robert Meisner

 

Workshopleiter/
Referent

Schnupperworkshops unter dem Motto
Vom Wesen der Kraftorte

Uhrzeit

 

Begrüßung und Einführung

12:00 Uhr

Barbara, Margrit,
Weisser Adler, Johannes

Eröffnungszeremonie

12:30 Uhr

Sylwia Katarzyna Kruch

Schamanisches Reisen und Loslassen am Kraftort (Workshop)
Einblick in alpenschamanische Methoden.

14:00 Uhr

Markus Furtner
Kerstin Hellmeier
Josef Mühlbauer

Schaffe deinen eigenen Kraftort (Workshop)
Was musst du tun, um dir deinen Kraftort zu schaffen? Wo kann dieser Kraftort sein? Wie lädst du diesen speziellen Ort auf?
Die Wildnispädagogen aus dem Berchtesgadener Land geben Tipps und stellen ihre Zukunftsvision vor.

14:00 Uhr

Mick Meier

Begegnung mit dem Berggeist (Workshop)
Wir gehen in Kontakt mit unserem wahren Selbst, mit Mutter Erde und Vater Sonne. Im Gang der Verbundenheit bewegen wir uns gemeinsam im Kreis bis wir verbunden sind. Dann stellen wir gemeinsam eine Verbindung mit dem Berggeist des Watzmann her. Eine Herz zu Herz Kommunikation mit dem Kraftberg. Dabei benutzen wir Reiki-Schamanische Techniken. Keine Vorkenntnisse erforderlich. 

14:00 Uhr

Andrea Schmalzl

Hochheiligtum Untersberg - Berg und Erleuchtung (Vortrag)
Erleuchtung - Dieses große Wort, das das Ziel jeder spirituellen Suche zu beschreiben scheint, meint nichts anderes, als die Erfahrung des Einswerdens mit unserem Selbst , unserem innersten Wesen. An diesem Ort nehmen wir keine Trennung mehr wahr, zwischen uns und dem was ist. Das Ich mit seinen Strukturen und seiner begrenzten Wahrnehmung tritt zu Gunsten von etwas weit Größerem in den Hintergrund. Eine andere Dimension in uns nimmt Platz.
Bei den indigenen Völkern Südamerikas wird dieser besondere Zustand Sonnenbewusstsein genannt. So wie alle Stämme, die die Natur und den Kosmos als Ausdruck des Göttlichen verehrten und damit auch unser Zentralgestirn , die Sonne als Göttliches Wesen erfuhren, wie zuletzt hier bei uns die Kelten, meinten diese Kulturen das Erlangen der Sonnendimension in uns ....die Erfahrung der Verschmelzung mit dem Geist – dem Bewusstsein der Sonne.
Im Hochheiligtum Untersberg vollzieht sich dieser Prozess alljährlich.
Der durch Meisterhand geformte Einfall des Lichtstrahls in der hl. Höhle in der Mittagsscharte zur Sommersonnwende und im August, der die Randbereiche der Sonne wegfiltert und direkt aus dem Herzen der Sonne den Schoß der Erdmutter an diesem besonderen Platz berührt und immer wieder neu befruchtet, macht diese heilige Hochzeit für uns sichtbar und erfahrbar..........der Geist der Sonne segnet das Erdenbewusstsein und erweitert es
... und verbindet uns mit der Frage unseres Seins: Wer sind wir?
Wer bin ich - was ist Erleuchtung ? (Workshop)

15:00 Uhr

Christopher Amrhein

Untersberg Portale in die 5. Dimension (Vortrag)

15:00 Uhr

Alfred Silbergasser

Erlebe die Kraft des Ortes (Naturmeditation / Workshop)
Bei dieser geführten Meditation kannst du bewusst die Kraft des Ortes erleben. Diese Meditation richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, da hierbei eine gute Basis für das Meditieren an Kraftorten gelegt wird. Es wird dir dabei ein "Werkzeug" für die bewusste Wahrnehmung von Kraftorten in die Hand gegeben. Du kannst diese Orte somit selbst erleben und erfahren.

16:00 Uhr

Barbara Rheinbay

Mein Zuhause - Mein Kraftort (Workshop)
In diesem Workshop geht es um deinen persönlichen Kraftort: Dazu gehört dein Zuhause in dir selbst – und dein Zuhause wo sich dein Körper, dein Geist und deine Seele jeden Tag und jeden Nacht erholen, stärken und inspirieren lassen dürfen. Neben einigen Kurzübungen, einer geführten Reise zu deinem inneren Zuhause beantworte ich gerne, Kraft meiner seherischen Gabe, direkte Fragen zu Eurem „persönlichen Zuhause“.
„Wie ist das in deinem Innern? Hast du da einen Platz, den du dir hast erschaffen, um zu erfrischen deine Seele hold? Gibt es einen heiligen Ort in dir, der ist rein und unbescholten von der Alltagslast und –müh? Hast du ihn geweiht diesen Ort, deinen Tempel, das er dir bietet Rast und Ruh, Schutz und Eigenliebe noch dazu, so dass du dich kannst betten fein und schließt dich selbst in das gesprochene Gebet für dich mit ein. Denn du hast es verdient, diese Zeit, diesen heiligen Ort nur für dich, damit du dir und deiner innenwohnenden Schaffenskraft ganz nah kommst, so dass du bist in deiner Kraft.“

16:00 Uhr

Od*Chi

Altes Naturwissen für die neue Zeit (Workshop)
Ü
ber das alte Wissen und die natürlichen spirituellen Werkzeuge unserer Ahnen und den praktischen Nutzen in der heutigen Zeit (u.a. Runen und Kraftorte).

16:00 Uhr

Helmut Gerstlauer

Kraftorte, erleben und die Energie in Bildern festhalten (Workshop)

17:00 Uhr

Robert Meisner

Schamanismus und die Lachkultur (Vortrag und Workshop)
Robert Meisner, auch Bayernsmerlin genannt, ist als Kraftortführer und Lachtrainer bekannt geworden. In seinem Vortrag widmet er sich den Interferenzen der Humor- und Lachkultur mit Themen aus dem Schamanentum. Muß man wenn man schamanisch tätig ist todernst bleiben oder ist da auch noch Platz für Heiterkeit und Lebensfreude? Wie verbindet sich Spiritualität und Lachtraining? Mit praktischen Übungen der 4-Elementen-der-Freude: Lachen, Tanzen, Singen und Spielen. Erwecke die Lebenskraft Lachen in dir und bereichere dein Leben mit heilsamen Humor.

17:00 Uhr

WolfGong Scheibe
& Nalini Bettina Kuhlmann

GongBad (Workshop)
Die Klänge der Gongs, und anderer Natur-Klang-Instrumente, wie Didgeridoo, Klangschalen, Klangstäbe, Maultrommeln, Rasseln, etc. und meine Stimme begleiten Dich sanft auf Deiner Reise und wirken regenerativ und reinigend.
Auf Deiner bequemen Unterlage liegst Du entspannt, hörst und spürst die heilenden Klänge, die auf das Wasser in jeder Deiner Zellen wirken und Dich in andere Bewusstseins-Ebenen führen können. Losgelöst von dem ständig fließenden Gedankenfilm verbinden sie Dich mit den natürlichen Rhythmen des Lebens und eröffnen den Zugang zu tiefen persönlichen Schichten. Bitte mitbringen: Decke od. Schlafsack, Kissen, bequeme Unterlage, Dein Wasser

18:00 Uhr

Birgit Myriel Graßmück

Trommelbau (Infostand)

ganztägig

Barbara Rheinbay

moderne Schamanin (Infostand)

ganztägig

Alexander Bischoff

Perchtenmasken / Holzkunst (Infostand)

ganztägig

Od*Chi

Alpenbarde und Naturkunst (Infostand)

ganztägig

Theresa Schmid &
Hans Koch

Energetische Heilweisen (Infostand)

ganztägig

Rainer Limpöck

Alpenschamanentreffen (Infostand)

ganztägig

 

Ende der Workshops

 

Barbara, Sylwia,
Weisser Adler, Mick

Beginn der Abschlusszeremonie

19:00 Uhr

Od*Chi

Musik im Gelände

abends

Stand: 23.07.18

Alle Aktiven des Alpenschamanentreffens arbeiten ehrenamtlich. Der Eintritt ist frei !
Spenden sind willkommen.