Kärnten / Österreich   - überarbeitet am 24.08.2009

Forum
Kontakt

Altfinkenstein
“Druidenland”

Danielsberg
Schalenstein, Herkulestempel

Diex: Zauberkogel

Dellach im Gailtal
auf der Gurina: keltischer Tempel und Opferplatz

Dobratsch
Heilger Berg, „deutsche Kirche“(„Maria am Stein“), „windische Kirche

Duel
Frühchristliche Kirche

Eberstein
norisch geomantischer Lehrpfad

Ferndorf am Millstätter See
Kraftorte

Griffen: Tropfsteinhöhle
älteste Kulthöhle Kärntens, Steinzeitfunde


Gurk: Hemma-Stein
Nonnenkloster - Vorchristliche Kultstätte -
Heilige Hemma: Nachfolgerin der Landesmutter Noreia

Hemmaland
Orte der Kraft
Hemmaberg: Viele frühchristliche Kirchen
Rosaliengrotte       Rosalienbründel
Altes keltisches Quellheiligtum am Gipfel

Himmelberg

Schalensteine

Innernöring
Kultstein

Karnburg
Plateau: Hallstattzeitliche Besiedelung - Gräberfunde - Der Name Carantani für Kärntner oder Carantanien für das Land stammt von: Karnburg - Fürstenstein

Kreuzen (bei Paternion)
Hundskirche (Höhle mit Felszeichnungen)

Luschariberg: heiliger Berg

Magdalensberg: keltisches Becken
Kelto-Römische Funde - Isis-Noreia Heiligtum am Gipfel -
Kirche war früher der hl. Helena geweiht

Maria-Lungau
Wahlfartsort

Millstatt
Vorchristlicher Kultplatz - Mille Statuae = 1000 Statuen

Mirnock / Gschriet

Rohnsdorf im Glantal: Marterl

Selpritsch: Schalenstein

Sternberg

Westlich von Velden/Wörthersee - Plateau - Schalensteine

St. Georgen: Marterl

St. Stefan im Gailtal

Durchkriechstein, Schalenstein, „feister Herrgott“, „schlimmer Stein“

Suetschach: Regenkreuz


Ulrichsberg
alter Kultplatz:
am Gipfel wurde Noreia und Casuontanus verehrt
früher:  Mons Carantanus - Der Berg Kärntens


Vierbergewallfahrt

Wasserfälle Neun Brunnen / Oberes Mölltal
Wasserfallheiligtum - 9 Wasserläufe

Wildensteiner Wasserfall / Gallizien
Wasserfallheiligtum

Wieting (Hl. Margaretha in der Propsteipfarrkirche)
Isis Noreia: Frauenrutsche

Wollanig
Schalenstein

Wörthersee
Burgruine Leonstein

 

 

Menhir: Riesin von St. Donat