Steiermark / Österreich  - überarbeitet am 21.08.2009

Forum
Kontakt

Blumau älteste Eiche Europas
Baumheiligtum

Breitenau am Hochlantsch Schüsslerbrunn
Quellheiligtum mit Wallfahrtskirche Maria Hilf

Fernitz eines der ältesten Heiligtümer
keltische Hügelgräber

Frauenberg bei Admont

Gallhofkogel bei Bad Aussee

Brandtrögel (Quellheilgtum), Sage vom Brand-Oniweig (Gespenst)

Grimming
Grimmingtor, „Zentrum eines geheimnisvollen Netzwerks“ (D. Kramer 1999)

Hafnerberg / Nöstach
Lochsteine, Menhire, Peilstein, “Seeben-Stein” (Opferstein), Durchkriechstein, Steinkreise, SEBA-Heiligtum, Baumheiligtümer

Hartberg
Tumuli mit Kultschale

Kaindorf “Frauenhöhlen” = Erdställe
Kulthöhlen

Kindberg Opferaltar
Römerstein: Steinkult

Knittelfeld Herzpunktstein und Frauenbrünndl
Steinsetzung im Stadtzentrum

Kulm
keltischer Grabhügel und Keltenmuseum

Lafnitz
Lochstein

Maria Grün bei Graz
Frauenkultplatz

Maria Kumitz
Schalenstein bei Gipfelkapelle, Sitzschalen

Mariazell / Neuberg
Alter Pilgerweg

Miesenbach Wildwiese
Kultwanderweg mit Lochstein, Kugelbaum, Quellheiligtum

Murtal
Einfluß von Planetenlinien

Pürgg
Johanneskapelle („Katzen-Mäuse-Krieg“)

Salzofenhöhle
Kulthöhle

Sigmundsberg bei Mariazell
Heiliger Berg

St.Anna am Masenberg
Annabründl
Quellheiligtum

Stattegg bei Graz Andritz-Ursprung-Quelle
Lorberquelle (altes Quellheiligtum)

St. Kathrein am Hauenstein Katharinenstein
Steinkult / Heilquelle

Sankt Georgen ob Judenburg
Wildfrauenloch am Schafberg (Höhlenburg), weibliche prähistorische Kultstätte

St.Radegund Heiliger Berg
Kalvarienberg

Strallegg Mannstein
Steinkultplatz

Strallegg Toter Mann
TOTA-MAGOS heißt Volks-Feld / germanische Thingstätte

St. Leonhard
bei Bad Aussee
Schalenstein an der Kirchenmauer

Stubenberg: Alte Kastanie

Teufelsstein bei Fischbach
frühzeitlicher Kalender und astronomisches Peilinstrument

Totes Gebirge In der Höll
Felsritzungen, Steinkult, Steinkunst

Weiz Kulmberg
Keltendorf

Zigöllerkogel bei Köflach Heidentempel
Kulthöhle