Projekt Heimatwege
seit 2006

           in Partnerschaft mit www.kraftort.org, www.untersberg.org und www.alpenklima.org

Schamanentreffen
seit 2005

***heimatverbunden***bioregionalistisch***alpin***spirituell***vernetzend***naturverbunden***geomantisch***freigeistig***be-geistert***

Drache am Königssee Untersbergmandl Schlupfwurzel Wandern am Hochkönig
Schamanentrommel am Falkenstein

Was ist Alpenschamanismus?


Ein Christ, ein Buddhist, ein Moslem – und drei verschiedene Gottesbegriffe. Ein sibirischer Schamane, ein keltischer Schamane und ein Alpenschamane – und drei verschiedene Definitionen von Schamanismus.

Das Land ruft uns. Die Majestät der Berge. Das Flüstern in den Wäldern. Die treibende Kraft der Flüsse und der Wind auf den Feldern. Es ist für uns die Zeit des Alten Weges und die Zeit der Wiederfindung.


Quelle: www.asatru.de


Doch alle verbindet uns der GroĂźe Geist in seinen unterschiedlichen Schreibweisen und Darstellungen.
Der Schamanismus ist so alt wie die ganze Menschheit. Viele Menschen haben heutzutage eine große Sehnsucht nach der verlorenen Verbindung mit diesen Wurzeln - da wir versuchten nur den Intellekt höherzuentwickeln und im Fortschrittsglauben oder in religiöser Verblendung meinten, auf schamanische Kulturen herabsehen zu können.
Der Schamanismus war von jeher der Weg zur Erforschung und Beherrschung der unsichtbaren Welt der Götter, Dämonen, Geister und übersinnlicher Kräfte. Schamanen sind Heiler, Priester, Sozialarbeiter und Mystiker in einem.
In letzter Zeit hörte ich oft: „Alpenschamanismus bist du, es ist deins.“
Ja, ich bin auf dem alpenschamanischen Weg. Und es gibt viele Menschen, die ich als Schamanen der Heimat - als Alpenschamanen bezeichnen wĂĽrde.
Vielleicht gibt es im Alpenschamanismus einmal ebenso viele bunte Definitionen eines Alpenschamanen. Denn eine Begriffsbestimmung kann meiner Meinung nach immer nur im Zusammenhang mit der jeweiligen (Bio-)Region – und damit der Kultur, der Tradition, des Brauchtums, der Mythologie und der Geomantie verstanden werden. Und wir beginnen gerade wieder unsere Wurzeln, unser altes Wissen wiederzufinden.

Forum
Kontakt

News
Links
Netzwerk
Chronologie
Buchtipps
Freunde
Besinnliches
Schamane ist ...

Aus Verantwortung für Mutter Erde, unsere Heimat – den Alpenraum, für unsere Kultur und Tradition und unsere Ahnen habe ich diese Informations- und Kontaktmöglichkeiten geschaffen.
Mein Anliegen ist es nicht, Ausbildungen im Rahmen von Akademien oder Schulen zu gründen oder zu unterstützen. Vielmehr sind wir Freidenker und der schamanische Weg ist ein nur durch die Geistwelt bestimmter Prozess. Die Spirits werden entscheiden, wen sie zum Schamanen initiieren. Dieses vermögen keine Zeugnisse, Zertifikate und kein Diplom.
Ihr könnt wohl stundenlang oder tagelang in den Tiefen meiner Website herumreisen und werdet vielleicht mit noch mehr Fragezeichen wieder zurückkommen. Aber vielleicht gab es da auch etwas, das Euch in Bewegung gesetzt hat. In all meinen Vorträgen und Veröffentlichungen versuche ich doch stets auf die Bedeutung und Kraft unserer Heimat hinzuweisen: mit Bildern/Fotos, Klängen, Ritualen, Wanderungen, Diskussionen und Austausch.


Alpenschamanismus ist zunächst

  • ein freies Informationsportal in die alpine Welt des Schamanismus
  • ein Netzwerk von schamanisch Tätigen im Alpenraum
  • das jährliche Alpenschamanentreffen in Oberbayern
  • ein interaktives Forum zum Wissenaustausch und zur Erfahrungsweitergabe
  • ein unregelmäßig erscheinender kostenloser Newsletter (2-6 x monatlich),
    in dem ich ĂĽber Alpenschamanisches ĂĽberwiegend in der Bioregion Berchtesgadener und Salzburger Land berichte

Alpenschamanismus ist aber auch das - auf Spenden bzw. Unkostenbeitrag basierende – Angebot zur regelmäßigen oder unregelmäßigen Teilnahme am/an

  • der schamanischen Trommelgruppe „Marienheilgarten“ in GroĂźgmain bei Salzburg (1 x monatlich in der dunklen Jahreshälfte)
  • der schamanischen Sommer-Trommelgruppe (outdoor) bei Bad Reichenhall (1 x monatlich in der lichten Jahreshälfte)
  • Trommeln fĂĽr Mutter Erde auf der Burg Karlstein bei Bad Reichenhall (1 x monatlich in der lichten Jahreshälfte)
  • Trommeln im Bauch von Mutter Erde in Höhlen bei Bad Reichenhall (an bestimmten Terminen in der dunklen Jahreshälfte)
  • Jahreskreisfesten in der Natur (an Kraftorten und Kultplätzen in unserer Bioregion)
  • Heilungszeremonien fĂĽr Mutter Erde: Steinkreise (Medizinräder)
  • Erdheilungsprojekte
  • alpenschamanischen Wanderungen, Exkursionen

Vielleicht doch einmal die Reise durch meine Website antreten?

Um Verwechlungen mit der im Herbst 2006 gegrĂĽndeten
österreichischen Akademie für Alpenschamanismus zu vermeiden:


Alpenschamanismus ist ein nichtkommerzielles Informationsprojekt und ein Netzwerk!
Den Begriff Alpenschamanismus verwende und progagiere ich in diesem Sinne
fĂĽr das traditionelle Heilwesen unseres Alpenraumes seit 2003.

**** Rainer “Weisser Adler” Limpöck, Dezember 2006****

Im Schamanismus können wir einen Weg finden, um Innen- und AuĂźenwelt, Mensch und Natur in Einklang und Harmonie zu bringen. Kraftorte haben dabei seit altersher groĂźe Bedeutung. Der Kundige findet sie an besonderen Stellen der Natur, vor allem in den Bergen. Die Alpen bieten mit ihren Gesteinen, Wasserfällen, Tälern, Pflanzen und Tieren eine FĂĽlle von Möglichkeiten fĂĽr schamanisches (Er-)Leben. Gerade heute können wir die Kraft der Alpen nutzen, um unser Dasein wiederzuverzaubern und uns auf einfache Art und Weise diese Plätze und Energien zu nutze zu machen. Diese Website soll anregen und Impulse setzen – jenseits von grauer Theorie hinein in die Magie, Mystik und Spiritualität unseres Alpenraums fĂĽhren. Sie stellt Methoden zur unmittelbaren Erfahrbarkeit  der Nichtalltäglichen Realität vor, Menschen und Gruppen auf dem Weg zum inneren und äuĂźeren Frieden, bietet Platz zum Kraft- und Erfahrungsaustausch. Sie entwickelte  sich und lebt von den „Zu-fällen“, Begegnungen und Erfahrungen im Umfeld eines gesellschaftlichen Transformationsprozesses.
Der Alpenschamanismus ist ein integrativer Neoschamanismus im Sinne des Bioregionalismus. Im Alpenraum gibt es keine durchgängige schamanische Tradition. Die Wurzeln finden sich u.a. im keltischen Schamanismus (Druidentum) oder noch viel früher (Felszeichnung eines Schamanen im Val Camonica).

*** Rainer “Weisser Adler” Limpöck 2004 ***

Dir sind die Alpen nicht hoch, nicht geheimnisvoll genug, du träumst von den Anden, vom Kaukasus, vom Himalaya. Und doch  gilt es eben hier die Seele ganz zu weiten und schon hier letzte Erhabenheit zu empfinden. Sind nicht alle diese Berge gleiche Klippen der groĂźen, strahlenden Geister- und Gottes-See, auf die immer wieder hin zu blicken, ja, die frĂĽher oder später mannhaft zu befahren unsere edelste Bestimmung und Freiheit ist?
Christian Morgenstern

 

 

Wir stehen an einem kritischen Punkt der Erdgeschichte, an dem die Menschheit den Weg in ihre Zukunft wählen muss. Da die Welt zunehmend miteinander verflochten ist und ökologisch zerbrechlicher wird, birgt die Zukunft gleichzeitig grosse Gefahren und grosse Chancen. Wollen wir vorankommen, müssen wir anerkennen, dass wir trotz und gerade in der grossartigen Vielfalt von Kulturen und Lebensformen eine einzige menschliche Familie, eine globale Gemeinschaft mit einem gemeinsamen Schicksal. Wir müssen uns zusammentun, um eine nachhaltige Weltgesellschaft zu schaffen, die sich auf Achtung gegenüber der Natur, die allgemeinen Menschenrechte, wirtschaftliche Gerechtigkeit und eine Kultur des Friedens gründet. Auf dem Weg dorthin ist es unabdingbar, dass wir, die Völker der Erde, Verantwortung übernehmen füreinander, für die größere Gemeinschaft allen Lebens und für zukünftige Generationen.

Präambel der Erdcharta 2000

Mit  Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch  die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mitzuverantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrĂĽcklich von diesen Links distanziert!

Auf meinen Seiten befinden sich verschiedene Links zu diversen Seiten im Internet.

Hiermit distanziere ich mich klar von den Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Website und betone ausdrĂĽcklich, dass ich keinerlei Einfluss auf Inhalt, Gestaltung sowie Funktionalität der gelinkten Seiten habe!

Die Berichte und Erzählungen  dieser Website stammen größtenteils von Recherchen aus dem Internet bzw. aus BĂĽchern und dienen zur Information. Wenn ich  das Copyright verletzt haben sollte, bitte ich Sie, es mir mitzuteilen. Betreffende Berichte oder Bilder werden dann gelöscht.