2020

Ich – Weißer Adler - lade Euch hiermit herzlich ein, 
an unserem fünfzehnten Treffen am 4. Juli 2020 beim Berggasthof Johannishögl gegenüber vom Untersberg teilzunehmen und mitzuwirken. 
Seit 2005 trägt dieses Event den Namen ALPENSCHAMANEN-Treffen  , 
um damit unserer heimatlichen Sichtweise und Entwicklung des Schamanismus Rechnung zu tragen
und um den schamanische Geist unserer Heimat zu beleben. 

Das Motto/Thema 2020 heißt: 
Berggeister

Sie sind die größten Naturwesenheit und Geister im Alpenraum - die Berge, die Gebirge.
In unzähligen Mythen wurden ihre Namen, ihre Besonderheiten und Eigenarten, ihre Kraftorte und Kultplätze überliefert.
Die Alpenschamanen gelten als Mittler zwischen der alpinen Anderswelt und der alltäglichen Wirklichkeit.
Mit der schamanischen Technik der Trancereise können wir sie kennenlernen und mit ihnen Kontakt halten.
Die Mitwirkenden des Alpenschamanentreffens werden dazu u.a. ihre Methoden, Zeremonien, Rituale und Gesänge vorstellen.
„Berggeister“ an einem außergewöhnlichen Kraftort und Kultplatz - dem Johannishögl.

Die Moderation wird von Helmut Gerstlauer getragen.

Das Alpenschamanentreffen ist öffentlich. Besucher sind herzlich eingeladen an den Zeremonien teilzunehmen 
und die Arbeit der Aktiven bei den Schnupperworkshops kennen zu lernen.

     10:00 Uhr - lockeres Treffen der Aktiven
     12:00 Uhr - Eröffnung auf der Maibaum-Wiese vor der Alm durch Initiator Weißer Adler 
                         Vorstellung des Moderators, der Ritualleiter und Workshopleiter
                         Informationen zur Eröffnungszeremonie
     12:45 Uhr - gemeinsame Eröffnungszeremonie mit Trommelumgang.
     14:00 bis 18:45 Uhr - Schnupper-Workshops (siehe Tagesprogramm bzw. 
Website
     19:00 bis 20:00 Uhr - gemeinsame Abschlusszeremonie
     ab 20:00 Uhr - Ausklingen des Treffens mit Od*Chi

Das Alpenschamanentreffen wird auch in Zukunft ein unkommerzielles Event bleiben mit den Schwerpunkten

    Information
    Öffentlichkeitsarbeit
    Familienfreundlichkeit
    Vernetzung
    Erdheilung

    Die Mitwirkung erfolgt ehrenamtlich. Spesenersatz oder ähnliches ist nicht möglich!
    Die Teilnahme an den Ritualen erfolgt auf eigenes Risiko

 Möge der große Untersberggeist mit uns sein!

 Triahotala, Alperer ho !!!

Weißer Adler